Literatur

Neuerscheinungen, Kritiken, Tipps
Alle Bücher von Gabor Pox

Aktuell

…das Buch spielt in der Zukunft. Zehn Jahre später. Ich meine aber nicht, zehn Jahre danach, nachdem ich es geschrieben habe. Sondern zehn Jahre später, als Du es liest. Die Zukunft soll Zukunft bleiben, basta. Ich habe noch in Erinnerung, als sogenannte „Science Fiction“ Bücher in den Achtzigerjahren eine Zukunft um die Jahrtausendwende vorausgesagt haben – mit fliegenden Autos, innerhalb von Minuten wirkende medizinische Behandlung etc. – worüber man heutzutage nur den Kopf schütteln kann. Wenn Du dieses Buch zehn Jahre später erneut liest, dann läuft die Zeit neu… [Auszug aus dem Buch Johnny Callander – Impftag, Gewinnspiel zum Buch siehe ganz unten.]

Johnny Callander - Impftag

Gabor Pox

iBooks & Amazon

Johnny Callander ist immer noch ein Träumer. Tagsüber träumt er von Karriere und Ruhm, nachts bewegt er sich in einer Scheinwelt, die mehr Antworten gibt, als die reale Welt – auf Fragen, die niemand stellt. Welche ist eigentlich die echte Welt? Es ist eine Achterbahnfahrt mit der Zeit – und gegen die Zeit. Im Buch „Tag Zero“ haben wir gesehen, was passiert, wenn die Erde sich immer langsamer dreht. Jetzt versuchen wir es anders. Kapische? Johnny geht jetzt auf die Barrikaden. Er muss nicht nur gegen die Kürzung der Tage und gegen die schrumpfende Gravitation kämpfen, sondern auch gegen Viren, Mutanten und Impfexperten. Als sich der „Impftag“ endlich nähert, ist Johnny verträumt, verliebt und verzweifelt. Er wartet auf die Impfung, die immer schneller zu kommen scheint und dadurch zum Chaos führt… Es gibt nur einen Ausweg – den kennt Johnny ganz genau.

Johnny Callander - Tag Zero

Gabor Pox

iBooks & Amazon

Johnny Callander ist ein Träumer. Tagsüber träumt er von Karriere und Ruhm, nachts bewegt er sich in einer Scheinwelt, die mehr Antworten gibt, als die reale Welt – auf Fragen, die niemand stellt. Welche ist eigentlich die echte Welt? Es ist eine Achterbahnfahrt mit der Zeit – und gegen die Zeit. Als der Tag Zero kommt, ist Johnny verträumt, verliebt und verzweifelt. Er wartet auf die Nacht, die nie eintrifft… Es gibt nur einen Ausweg – den kennt Johnny ganz genau.

iCan - Ich und das Zen

Gabor Pox

iBooks & Amazon

Das Buch entstand kurz nachdem der Autor – beruflich Projektleiter für Solartechnologie bei einem großen Industriekonzern – „zufällig“ an einem Meditationsseminar mit Trance-Techniken teilnahm. Der „gebildete Materialist“ hat vorher alles angezweifelt und abgelehnt, was nichts mit Bits und Bytes oder sonstiger Realität zu tun hatte. Nach ein paar Wochenenden entstand jedoch ein neues Weltbild, welches dem vorher Wahrgenommenen nicht widerspricht, sondern dieses vielmehr erweitert. Das Buch bietet die Chance, diese Erfahrungen vornehmlich an ähnliche „Skeptiker“ weiterzugeben. Unsere iWelt ist geprägt von iPhones, iPods, iPads und iSonstigem. Und jetzt gibt es auch iCan.

iDream

Gabor Pox

iBooks & Amazon

In diesem Buch erzählt uns der Autor seine Träume. Der Ausgangspunkt dieser Sammlung von wahren Geschichten ist, als der Autor erkennt, dass er plötzlich den Traum einer anderen Person träumt, und mit Spannung darauf wartet, was passiert, wenn der Traum vorbei ist. Wird er als diese andere Person aufwachen? Wir wissen – spätestens seit der Matrix-Philosophie – dass die Träume in unserem Leben eine immer wichtigere Rolle spielen. Wir müssen uns entscheiden! In diesem Buch geht der Autor noch einen Schritt weiter. Er kombiniert seine Träume mit dem Output einer selbstprogrammierten Schreibsoftware, die in der Lage ist, die zeitaufwendige Arbeit des Schreibens in Sekundenschnelle zu erledigen, und den Autor in die angenehme und unverantwortungsvolle Rolle eines Lektors zu versetzen.  Zur Trickkiste des Autors gehört ebenfalls – zurzeit noch in der Designphase – eine weitere Software, die die Rolle des Lesers übernehmen kann, und dadurch der Menschheit viel Zeit für andere Aktivitäten ermöglicht.

iScream

Gabor Pox

iBooks & Amazon

In diesem Buch erzählt uns der Autor seine neuesten Vampirgeschichten. Er hat das Steak schon immer „blutig“ bestellt, und der nächste Schritt war schon vorauszusehen. Er schickt jetzt seine eigene Tochter auf Vampirsuche, nach den echten Ursprüngen von „True Blood“. Die achtzehnjährige Barbara nimmt die Sache sehr ernst, und hält die Geschehnisse mittels Facebook als online Blog fest. Als sie mit ihrem Freund Oscar in einer Kleinstadt von Louisiana die ersten Bisse an eigener Haut erlebt, wird die Sache gefährlich. Der Vater versucht die Unternehmung zu stoppen, jedoch ohne Erfolg. Wie der Leser erwartet, verliebt sich Barbara in einen Vampir. Es wird außerdem ein verlorengegangenes und halb aufgefressenes Drehbuch von Polanski’s Film „Tanz der Vampire“ zum ersten Mal veröffentlicht. Die Blutmengen halten sich jedoch im Rahmen und im Gegensatz zu „True Blood“ hält das Buch, was es verspricht, nämlich eine große Portion iScream.

iDiot in New York

Gabor Pox

iBooks & Amazon

Das Buch zeigt uns Manhattan aus fünf Perspektiven. Neben dem Jazzfan-Autor sind noch vier weitere Personen auf der gleichen Strecke unterwegs, die verschiedene Erwartungen sowie komplett abweichende Vorstellungen von der City haben. Hank, ein leicht alkoholisierter, ehemaliger Dichter aus L.A., Holden, ein junger Technik-Freak aus Philadelphia, Lauren, eine Kunststudentin aus Toronto, sowie Charly, unser Titelheld, der für einen Tag aus der Universitätsklinik Princeton entlassen wurde. Neben den fiktiven Geschichten sind die Lokalitäten und Angaben in Manhattan alle korrekt – das Buch lässt sich als Reiseführer missbrauchen. Irgendwann geraten die parallel laufenden Erzählungen außer Kontrolle und das gemeinsame Schicksal der Figuren – inklusive des Autors – ist damit besiegelt.

Goa unplugged

Gabor Pox

iBooks & Amazon

Der Autor stellt seine „gefundenen“ Mosaiksteine aus Goa, Indien zur Verfügung. Jedes Kapitel wird von einer anderen Person erzählt, die durch die Reise des Autors verknüpft sind. Im zweiten Teil des Buches sind dann drei Tagestouren beschrieben, die die geographischen Eckpunkte der Erzählungen mit den aktuellen Themen Indiens genial verbinden. Gute Reise!

Lottmann unplugged (Vorab)

Gabor Pox

iBooks & Amazon

Der Autor dieses Buches erkennt unglaubliche Ähnlichkeiten mit dem berühmten Schriftsteller Jolo, alias Joachim Lottmann, der ebenfalls ein Vertreter der deutschen Popliteratur ist. Am gleichen Tag geboren – es kann kein Zufall sein. Eine Interview-Veranstaltung in Wien bietet die Möglichkeit den Autoren und ihren Alter Egos sich gegenseitig kennenzulernen. Es bleibt nur eine Frage übrig: erreicht dieses Buch auch das Publikum?

From IQZero to IQHero

Gabor Pox

iBooks & Amazon

Der Autor stellt seine Experimente zur Verfügung. Bauen wir uns einen Roboter! Aus Ideen, Konzepten, Prozessoren, Blechteilen, Drähten, Software und aus unserer Seele! Am besten gleich so, dass er dumm genug ist, nichts anderes zu tun, als immer ehrlich, friedlich und liebevoll zu bleiben. Damit könnte seine „künstliche“ Intelligenz unserer, der „menschlichen“, übersteigen… Das Buch gibt nebenbei eine verständliche Einführung in die Themen „Künstliche Intelligenz“, „Maschinelles Lernen“, „Deep Learning“ sowie deckt bisher ungenutzte Möglichkeiten der Dialogsprache von „Alexa“ auf.

Künstliche Intelligenz

Buchempfehlung des Monats:

Ian McEwan: Maschinen wie Ich

Charlie ist ein sympathischer Lebenskünstler, Miranda eine clevere Studentin. Sie verlieben sich, gerade als Charlie seinen ›Adam‹ geliefert bekommt, einen der ersten lebensechten Androiden. In ihrer Liebesgeschichte gibt es also von Anfang an einen Dritten: Adam. Kann eine Maschine denken, leiden, lieben? Adams Gefühle und seine moralischen Prinzipien bringen Charlie und Miranda in ungeahnte – und verhängnisvolle – Situationen.

Zitat des Tages

Wenn ich in meinem Traum Nero bin, nach der getanen Arbeit im damaligen Rom als „ich“ wieder aufwache, und später darüber ein Buch schreibe, dann ist die Geschichte wahr. Wenn ich aber dasselbe träume, jedoch später erzähle, ich war im Traum Julius Caesar, ist dies eine Verfälschung der Wahrheit, und gehört in das Genre „Fiction“ anstelle von Fachliteratur. [Auszug aus dem Buch iDream, mehr Details siehe oben]

“Everything you can imagine is real”

 Pablo Picasso

Rätselfrage zum Buch "Johnny Callander - Impftag"

Wer hat – nach Absicht des Autors – die Mail mit dem Betreff „Piep-Piep-Peeeeep-Piiiiip” geschrieben?

A) die erhofften Außerirdischen, die Zugang zu Johnny‘s Traum hatten; B) der fliegende Johnny Callander; C) der Buchautor selbst.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist die Zusendung einer Mail an gabor@artishock.de notwendig (Betreff wie links, Inhalt ist A,B oder C). Der Teilnahmezeitraum streckt bis zum Ende des dritten Lockdowns. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Die Gewinne werden in Abhängigkeit der Anzahl Teilnehmer definiert.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

About Us

artishock.de

Portal für Literatur, Musik, Fotografie und Künstliche Intelligenz